Gerhard Wöß

 

  • 1954 geboren, BRG Rohrbach, Pädagogische Akademie des Bundes, Linz
  • seit 1977 Lehrer und Künstler, tätig in der Lehreraus- und -fortbildung, Organisation und Durchführung von Projekten und Dialogveranstaltungen zum Themenkreis Kunst und/oder Entfaltung der Sinne
  • 1996 Gründung der Galerie in der Hauptschule Ulrichsberg
  • Kulturpreis der Stadt Rohrbach, Pädagogikpreis „Kraftfeld Schule“, Preisträger (Bundespreis) beim Ideenwettbewerb Energie, Lions-Schulpreis für Schulhofprojekt, Pädagogikpreis 2000 „Neue Medien“,
    Landes- und Bundespreis für das Trickfilmprojekt „A. Stifter besucht Ulrichsberg“(2006), Bundespreis beim Kreativwettbewerb „Projekt Europa“ (2008)
  • seit 2001 Leitung der Landesarbeitsgemeinschaft für Bildnerische Erziehung
  • 2002 – 2009 Villa Sinnenreich Rohrbach (Initiator, Namensgeber und Berater)
  • seit 2004, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Forum:Bildende Kunst
  • Projekt „That`s me“, Festival der Regionen 2005, Oberösterreich
  • Symposion Karel Klostermann, Pilsen und Kvilda (CZ) 2008
  • Euregio-Preis für das Projekt „Glasflügler“ (mit Christian Thanhäuser), 2013
  • rege Ausstellungstätigkeit